02.05.2017

Die Satzbaustelle

Hier möchte ich euch nur mal ein Idee vorstellen, bauen müsst ihr schon selber. Die Satzbaustelle habe ich entwickelt, um hoffentlich selbst dem letzten meiner Giftzwerge klar zu machen, was Satzglieder sind und was man damit machen kann. Mein Neffe möge mir verzeihen, dass ich ihm seine Lego Duplos geklaut habe. Bisher hat er es allerdings noch nicht bemerkt.



Die Satzbaustelle dient zum Einüben und Automatisieren der Satzglieder. Die Kinder sollen Satzglieder durch die Umstellprobe erkennen und möglichst viele Umstellvarianten finden. Breite Türme sind einfach, denn dort befindet sich das komplette Satzglied auf einem Stein, wohingegen bei den schmalen Türmen ein Wort pro Baustein aufgeklebt ist und die Kinder durch das Umstellen erst herausfinden müssen, was zusammengehört.


Den Kids macht es jedenfalls jede Menge Spaß und wir werden diese Woche noch weiter machen. Als Differenzierung für die ganz Starken, gibt es morgen leere Duplos, eine Tesarolle und Papierstreifen. Dann können sie selbst Sätze erfinden und aufkleben.

Zur Herstellungen habe ich meine Nessi-Kartei Satzglieder aus dem Matobe-Verlag herangezogen.
02.04.2017

Neue Materialien

Hier mal eine Auswahl an Kleinigkeiten, die neu auf der Materialseite gelandet sind. Natürlich ist noch mehr dort eingepflegt worden, aber ich möchte hier nicht alles auflisten.